Steuerersparnis 2017

Haben Sie sich bereits Ihre Steuerersparnis für 2017 gesichert?

Das ist ganz einfach: Sie investieren zum Beispiel einen Betrag von 10.000 € in ein Konzept mit zu Ihnen passenden Investmentfonds.
Mit dem Steuerbescheid für 2017 erhalten Sie dafür vom Finanzamt eine Förderung zwischen ca. 2.500 € und ca. 3.900 €  – ja nach
Ihrem  zu versteuernden Einkommen – auf Ihr Girokonto.

Wie lange müssen Sie einen Betrag von 10.000 € sonst anlegen, um solch einen hohen Ertrag zu erzielen? Auf einem Tagesgeldkonto
mit 1% Verzinsung wären es zwischen 22 und 33 Jahren. Hier dauert es hingegen nur ca. ein Jahr!

Aus den angelegten 10.000 € zuzgl. Ertrag erhalten Sie ab einem Zeitpunkt Ihrer Wahl (z. B. ab Ihrem 62. Geburtstag oder später)
eine regelmäßige Auszahlung bis zu Ihrem Lebensende.

Das kann für Sie deshalb interessant sein, weil Sie Ihr angespartes Vermögen ja auch irgendwann für sich nutzen wollen. Und
angesichts der vielen lebenslangen Kosten wie Wohnen, Krankenversicherung, Energie, Mobilität, Smartphone, Kultur,
Urlaub, etc. steht jeder Ausgabenpositionen am besten auch eine lebenslange Einnahme gegenüber – die einfach so kommt,
ohne dass Sie sich darum kümmern müssen. Das bringt Ihnen jede Menge finanzielle Sicherheit!

Falls Sie grad keinen Einmalbetrag investieren können, geht das auch mit regelmäßigen Sparraten. Damit sichern Sie auch gleich
Ihre Steuererstattung für die kommenden Jahre.

Damit macht so ein Konzept auch für Sie Sinn, oder? Würden Sie Ihr Investmentfondskonzept gerne klimafreundlich gestalten und
dennoch einen vernünftigen Ertrag erzielen? Hier finden Sie schon mal einige Möglichkeiten einer klimafreundlichen Geldanlage.
Alles weitere im Telefonat oder persönlichen Gespräch.

Ich freue mich auf Sie!

Das Bild dieses Artikels ist von: Victor Hanacek / picjumbo.com

Kommentar verfassen