Tesla Kfz-Versicherung

Sie suchen eine Kfz-Versicherung für Ihren Tesla? Dann haben Sie zwei Möglichkeiten! Einmal ganz normal mit SF-Klassen und zum
anderen mit sog. Pauschalpreisen. Das ist auch eine “ganz normale” Kfz-Versicherung. Mit einem einzigen Unterschied: Statt
individueller Preise gibt es einen Stückpreis. Damit sind alle gleich, egal ob jemand eine SF 1 oder SF 45 hat. Alle Versicherten
zusammen bilden eine Gemeinschaft, ein Kollektiv.

Die heute bedeutendsten Pauschalpreiskonzepte sind Emover24 von meinen Kollegen aus Solingen und das Sonderkonzept der
Bayerischen Pangaea Life. Das Konzept mit der Bayerische Pangaea Life hat den Vorteil, dass alle “Schadenfahrzeuge” aus 2019 auch
für 2020 einen stabilen Beitrag haben – genauso wie es im Individualtarif mit einem teuer dazu gekauften Rabattschutz wäre.

Wer 998 € jährlich für ein Model 3, bzw. 1.500 € jährlich für ein Model S/Model X attraktiv findet, mit max. 30.000 km zurechtkommt
und keine Fahrer unter 23 Jahren haben wird, nutzt eine hochwertige und sichere Lösung. Dadurch, dass für jeden Neuvertrag ein
Baum gepflanzt wird und die Bayerische über Pangaea Life ca. 125 Mio. € in erneuerbare Energien investiert hat, wird daraus
sogar eine nachhaltige Kfz-Versicherung.
Tesla-Sonderkonzept über die Bayerische im Tarif Pangaea Life E-Drive Prestige.

Wer mehr als 30.000 km p.a. fährt oder auch Fahrer unter 23 versichert haben will, bekommt von mir eine EVB von Emover24 vermittelt.

Einen Vergleich der Rahmenverträge/Sonderkonzepte finden Sie hier.

Wer sich aus Preisgründen lieber individuell versichern will, kann über mich eine große Zahl an Möglichkeiten nutzen – immer mit dem
Fokus auf möglichst viel elektroautospezifischen Merkmalen zu einem vernünftigen Preis.

In dieser Übersicht finden Sie den aktuellen Stand der Dinge bei den wichtigsten Kfz-Versicherern in Deutschland.
Sie hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, deckt ca. 80% des Marktes ab und wird ständig weiterentwickelt.

Eines lässt sich vorab festhalten … den idealen Tarif gibt es leider nicht. Aber es gibt immer eine persönlich beste Lösung! Wenn Sie
erfahren wollen, wie ein Vergleich für Sie aussieht und was ich Ihnen empfehle, laden Sie sich diese Excel-Datei herunter und tragen Ihre Daten ein. Wer nicht mit Excel arbeiten kann, nutzt einfach dieses PDF. Für Dateiversand,
Anforderung, Berechnung und Versand von Angeboten gilt unsere Datenschutzerklärung.

Wenn Sie damit einverstanden sind, mailen Sie die ausgefüllte Datei bitte an pb@versicherungen-emobil.de
oder nutzen Sie an der rechten Seite den “Schnellkontakt”, um mir eine Nachricht zu hinterlassen.

Selbst rechnen

Wer gerne selbst rechnen will, findet hier einen in die Tiefe gehenden NAFI-Vergleichsrechner.
Nach Eingabe der SF-Klassen gibt man seine persönlichen Leistungsanforderungen ein. Dabei empfehle ich meistens:

Zusatzbausteine:
> Schutzbrief (falls kein Mitglied eines Automobilclubs)

wichtige Leistungen:
> keine Werkstattbindung
> Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit
> Tierbissschäden
> Folgeschäden Tierbiss mind. 3.000 €
> erweiterte Wildschadenklausel
> genereller Verzicht auf Abzug neu für alt

empfehlenswerte Leistungen:
> Neuwertentschädigung mind. 24 Monate
> Kaufwertentschädigung mind. 12 Monate
> Kurzschlussfolgeschäden mind. 1.000 €
> Hybrid/Elektrofahrzeug Zusatzleistungen

Die Ergebnisse unterscheiden sich zwischen “alle Anforderungen erfüllt” und “alle Tarife”. Bis zu drei Tarife sind direkt miteinander
vergleichbar. Sie können Ihre Berechnung anonym lassen oder mit Namenseingabe abspeichern, um sie später weiter zu nutzen und ggf. direkt abzuschließen.

Um Ihre Fragen zu klären, telefonieren wir am besten. Sie erreichen mich unter Tel.: 02361-5822262 und 0174-9215335.

Wer im Sonderkonzept bei der Bayerischen versichert ist und ein Schaden passiert ist, dann ist hier
ein Leitfaden für die Schadenbearbeitung!

Ein betrieblicher Fuhrpark von 3 – 15 Fahrzeugen kann auch so versichert werden!

P.S.: Falls Sie gerne ein Elektrofahrzeug verkaufen möchten, finden Sie hier einen Entwurf des ADAC für einen
Kaufvertrag für den privaten Verkauf eines E-Fahrzeugs.

Das Beitragsbild ist von https://pixabay.com/de/auto-elektro-tesla-s-elektroauto-1209912/