Klimafreundliche Geldanlagen

Bisher wurden im Bereich der Investmentfonds ca. 61 Mrd. € in klimafreundliche Geldanlagen investiert. Das ist im Verhältnis
zum insgesamt investierten Kapital (ca. 2.760 Mrd. €) noch wenig. Aber Sie und ich arbeiten ja grad daran, dass es mehr wird!

Als erste brauchen Sie dafür ein Konto, welches man Depot nennt und auf dem Ihre Anteile an verschiedenen klimafreundlichen
Fonds gelagert werden. Solch ein Konto sollte diese Eigenschaften haben:

  1. Tägliche Verfügbarkeit
  2. Zugriff auf exzellente Fonds/Vermögensverwalter
  3. Kostenfreie Wechsel der Fonds/Vermögensverwalter
  4. Hohe Insolvenzsicherheit
  5. kostenfreies Rebalancing
  6. kostenfreies Ablaufmanagement
  7. Hohe Flexibilität bei Ein- und Auszahlungen bzw. Teilverrentungen
  8. Steuerlich bevorzugt
  9. Mittel- und langfristig niedrige Kosten

Sowohl die Alte Leipziger als auch der Volkswohl Bund oder die Stuttgarter (Grüne Rente) bieten eine sehr gute Lösung dafür.
Entweder mit Steuervorteilen in der Ansparphase (Rüruprente/Basisrente, Riesterrente, betriebliche Altersvorsorge) oder
einer steuerlichen Begünstigung für die erzielten Erträge. Je nachdem, was für Sie sonnvoller ist.

Im Einzelnen stehen diese nachhaltigen Anlage-Bausteine zur Verfügung:

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen

UBS – MSCI Europe & Middle East Soc. Resp. UCITS (EUR) A-dis

UBS – MSCI World Socially Responsible UCITS ETF (USD) A-dis

H & A PRIME VALUES Income (EUR)

JSS OekoSar Equity – Global P EUR acc

JSS Sustainable Bond EUR

Pictet European Sustainable

Pioneer Global Ecology

Pictet-Water P EUR

Variopartner SICAV – Tareno Waterfund R1 EUR

JSS Sustainable Water

Robeco SAM Smart Energy Fund

Pictet-Timber-P EUR

Pictet Funds (LUX) – Clean Energy P Cap

Lassen Sie uns ein Depot zusammenstellen, das sowohl zu Ihrem Sicherheitsbedürfnis als auch zu Ihrem Renditewunsch und
Ihrer Risikobereitschaft passt! Ich freue mich auf Sie!

Das Beitragsbild ist von Victor Hanacek / picjumbo.com

Kommentar verfassen