Tesla Kfz-Versicherung

Inzwischen findet man eine ganze Reihe von Versicherern, die in der Welt der Einzeltarife vernünftige Lösungen für einen Tesla
anbieten. Darüber hinaus „buhlen“ aktuell vier sog. Rahmen- oder Gruppenverträge um die Gunst der Teslafahrer/innen. Die
Versicherer dahinter: Itzehoer, Gothaer, Alte Leipziger und die Bayerische.

Solche Rahmenverträge werden hauptsächlich von denen genutzt, die im Individualtarif mehr bezahlen müssten. Als Folge davon
sammeln sich in den Rahmenverträgen nur die „teuren Risiken“. Erschwerend kommt hinzu, dass Unfallreparaturen am Tesla eine
ziemlich teure Angelegenheit sind. Das führte zu Beitragserhöhungen und auch Kündigungen seitens der Versicherer. Nachdem
die Preise bereits für 2018 teilweise deutlich gestiegen sind, erwarte ich auch für 2019 eine Preiserhöhung bei den Rahmenverträgen.

Wer sich nun damit beschäftigt, für seinen Tesla die günstigste und sicherste Lösung zu finden, kann das entweder selbst machen
oder mich für sich arbeiten lassen. Dafür tragen Sie bitte hier Ihre Daten ein! Wer nicht mit Excel arbeiten kann,
findet die Datei an dieser Stelle auch als PDF.

Den ausgefüllten Fragebogen mailen Sie bitte an pb@versicherungen-emobil.de – oder nutzen Sie an der rechten Seite den
„Schnellkontakt“, um mir eine Nachricht zu hinterlassen.

Welche Unterschiede es bei den verschiedenen Versicherern zum Thema Leistungen bei Elektroautos gibt, finden Sie hier.

Und hier einen Makler-Vergleichsrechner, der von Ihnen genutzt werden kann. Dabei sollten ganz am Ende der Eingabemöglichkeiten auch „Hybrid/Elektrofahrzeug Zusatzleistungen“ angeklickt werden. Bei Rückfragen einfach 02361-5822262 und/oder 0174-9215335 anrufen.

Wir freuen uns auf Sie!

Das Beitragsbild ist von https://pixabay.com/de/auto-elektro-tesla-s-elektroauto-1209912/

Kommentar verfassen